Konstanzer Blätzlebuebe-Zunft e.V.

Nächste Termine

Keine Termine

Newsletter

Ich möchte folgenden Newsletter beziehen ...
Nutzungsbedingungen
Um ein Newsletter wieder abzumelden, bitte den Link im jeweiligen Newsletter verwenden.

Vollmondbar mit Rob Bartha

Rob BarthaAm kommenden Freitag, den 08. Dezember 2017, können die Fans der Vollmondbar sehr gespannt sein: Ein Top-Musiker, der sich gerne sehr rar macht, kommt mal wieder in die Vollmondbar! Der 40-jährige Robert Bartha, Entertainer und ausgebildeter Theaterschauspieler, begeistert mit seiner ganz speziellen Stimme und mit virtuosem Gitarrenspiel vom ersten Moment an sein Publikum. Bei ausgesuchten Events im kleinen und größerem Rahmen präsentiert er sein aktuelles Programm ROB ON THE ROAD. Mit bekannten englischen und italienischen Hits aus Rock-Pop und Blues zieht er seine Zuhörer immer wieder in seinen Bann!

Um 19.00 Uhr öffnet die Vollmondbar ihre Türen, die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr und der Eintritt ist wie immer frei.

 

 

2016 05 07 0512 D KN NGN Alfred Heizmann UTO

 

Zum Gedenken

Schicksalhaft war seine letzte Nachricht, die er nach seiner schweren Herz- Operation an mich als Vertreter „seiner“ Blätzlebuebe gerichtet hatte. Es gehe ihm soweit gut, so Alfred Heizmann. Seine Operation am offenen Herzen habe er ganz gut überstanden und er freue sich auf ein Wiedersehen.

Sein Herz hat aufgehört zu schlagen. Die Erinnerung ist das Einzige, was bleibt. 2016 habe ich Alfred die für ihn völlig unerwartete Ehre des Turmherren im Schnetztor verliehen. Er hat sich ehrlich und gewaltig darüber gefreut. Seine Dankesworte danach dauerten beinahe eine Stunde. Er las aus seinem neuen Buch und sorgte für einen unvergessenen Abend. Alfred Heizmann war ein Schalk, ein Narr und ein Komödiant durch und durch. Seine Herzlichkeit war sprichwörtlich. Seine männerfreundschaftlichen Umarmungen sind für mich in lebhafter Erinnerung, weil seine Bartstoppeln selbst Männer gewaltig auf der Wange rieben. Das war ehrlich und auch der Respekt gegenüber der „anderen“, der Brauchtumsfasnacht, wie wir sie leben, war gewaltig.

Es tut in der Seele weh, einen Narrenfreund wie Alfred Heizmann nicht mehr unter uns zu wissen. Menschen wie er und die Begegnung mit ihnen machen das Leben aus.
„Seine“ Blätzlebuebe gedenken ihm in ewiger närrischer Freundschaft.

Andreas Kaltenbach
Zunftmeister

 

 

Herzlichen Dank an unsere Förderer